Untitled Document

Vom nährenden Umgang mit sich selber

Über Verantwortung, Abgrenzung und den mütterlichen Umgang mit sich selber

Wer kennt sie nicht, die Spannungen, die entstehen, wenn Distanz oder Nähe nicht stimmen, - wenn man sich vereinnahmt fühlt oder sich im Regen stehen gelassen erlebt. Wann soll ich ja sagen, wann nein? Wo muss ich Verantwortung übernehmen, wo nicht? Wann darf ich für mich sorgen und wann muss / darf ich für die andern sorgen? - Alles Fragen, die uns im Alltag oft täglich begegnen.

Inhalt

  • Was haben Verantworung und Abgrenzung miteinander zu tun?
  • Warum tun wir uns mit Abgenzung oft so schwer?
    Systemische und pränatale Aspekte
  • Positiv Nein sagen - wie macht man das?
  • Wie sorge ich für mich selber?

 

Datum

Dienstag, 26. Februar 2013, 14h30-17h

Ort

Kirchgemeindehaus Johannes
Wylerstrasse 5
3014 Bern

Kosten

freiwillige Kollekte

Anmeldung

keine

Veranstalter

Reformierte Kirchgemeinde Johannes, Bern

Ingo Schütz und sozialdiakonisches Team
Wylerstrasse 5, 3014 Bern
Tel.: 031 332 74 24
Mail: ingo.schuetz@johannes.gkgbe.ch